Kategorien &
Plattformen

St. Martin im zweiten Pandemiejahr

St. Martin im zweiten Pandemiejahr
St. Martin im zweiten Pandemiejahr
© Kiga Eden

Das zweite Jahr in Folge feierte der Kindergarten Eden in Schmitten St. Martin in kleinem Rahmen. Letztes Jahr hatten die Erzieher die kleinen einzelnen Feiern als sehr positiv empfunden. Die Kinder hatten die Geschichte und die Lieder über den Heiligen Martin viel intensiver erlebt.

Dieses Jahr nun wurden jeweils zwei Gruppen zusammen gelegt, um zu feiern. Die erste Gruppe blieb am Abend des Martinstages im Kindergarten. Erst hörten sie die Geschichte vom Heiligen Martin und sprachen mit den Erzieherinnen darüber, wie wichtig es ist zu teilen. Mit selbstgebastelten Laternen zogen die Kleinen danach einmal über das Außengelände der Kita und folgten dem aus Sperrholz gestalteten Reiter. Die zweite Gruppe war am Freitagabend von Dorfweil aus ebenfalls ohne Eltern nur mit den Erzieherinnen auf dem Weiltalweg mit ihren Laternen nach Schmitten unterwegs. Ehemalige Kindergarteneltern haben für alle Martinsbrezeln spendiert, die dann im Anschluss ausgeteilt wurden.

Vielen Dank an Familie Kerscher für die wohlschmeckende Spende.

Um die Idee des Teilens weiterzuverbreiten, besuchten am Mittwoch einige Kinder des Kindergartens die AGO. Mit "Corona-Abstand" sangen sie Martinslieder und brachten bunte Lichtergläser zu den Senioren.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz